Herbstkind Sew Along – Finale

Heute ist der große Tag gekommen, wir dürfen unsere Herbstkinder zeigen! Ich habe mich ja bei den letzten Terminen ein bisschen gedrückt, wie hier schon berichtet. Aber seit der Mantel fertig ist, bin ich dann doch zufrieden. Und überhaupt ist ja die Hauptsache, dass es dem Kind gefällt und das ist definitiv erfüllt.

Herbstmantel vorn

Ein bisschen Bammel hatte ich vor den Paspeltaschen, aber das war überhaupt kein Ding! Die auf den ersten Blick seltsam wirkende Bilderanleitung (hier zu sehen) war dann doch ganz gut ;-)

Herbstmantel PaspeltaschenInnen sind die Taschen übrigens mit kuscheligem Fleece gefüttert, damit bei kaltem Herbstwetter die Hände schnell wieder schön warm werden. Das hätte ich am liebsten bei all meinen Jacken auch, ich bin nämlich ein total verfrorenes Huhn…

So und jetzt noch ein Bild von hinten, damit ihr den süßen Fuchs seht. “Mama, schau hier ist er…”

Herbstmantel_hinten1Ja, danke Maus, und jetzt bitte nochmal stillhalten…

Herbstmantel_hinten2Super, geht doch :-) Und da meine Sticki nur 10×10 cm kann, habe ich den Aufnäher hier bestellt. Die Serie heißt “Florafox” und ist eigentlich total alt, aber ich finde sie immer noch sooo schön! Und da ich es innen auch immer hübsch mag, durfte hier auch noch eine kleine Fuchsdame Platz nehmen. Die ist ein Veloursbügelbild von hier.

Herbstmantel innen

Gefüttert habe ich den Mantel mit pinkem Polyester-Taft. Ich finde das bei Jacken ganz angenehm, wenn die Ärmel beim Anziehen da so schön durchflutschen. Ihr wisst was ich meine? Ob es vom Tragekomfort dann auch passt, wird die Zeit zeigen, bislang habe ich immer Baumwolle oder Jersey verwendet… Als Vlies habe ich Thinsulate verarbeitet und habe inzwischen schon von Wintermänteln gelesen, die das als Futter verwenden. Bin also mal gespannt, wie lange der Mantel meine Kleine wärmt…

Herbstmantel FlorafoxSo und jetzt gehe ich gleich mal bei nEmadA schauen, was die anderen Mädels so gezaubert haben.

Ganz liebe Grüße,
Alex

Mini-Rockstar-Jacke

Nur damit ihr nicht den Eindruck bekommt, dass ich jetzt nur noch für mich nähe, kommt hier endlich mal wieder was Kleines ;-)

Rockstarjacke Ottobre

Mein Sohn ist aus seiner alten Lieblingsweste deutlich rausgewachsen und so musste dringend Nachschub her.

Rockstarjacke hinten

Genäht habe ich die Jacke aus einem altem T-Shirt. Und da ich nur Gr. 86 genäht habe und das Original-Shirt keine Seitennähte hatte, konnte ich tatsächlich alle Schnittteile aus dem einen Shirt rausschneiden. Aus der Vorderseite wurden Vorderseite und Arme, aus der Rückseite wurde die Rückseite der Jacke und die Kapuze.

Rockstarjacke Details

Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 1/2011.

Rockstarjacke Graffiti

Mein Sohn fühlt sich wohl darin – die coole Pose hat er jedenfalls drauf…

Rockstarjacke Pose

Und jetzt darf die Jacke noch auf große Reise: zum Creadienstag, zu Made4Boys und Kiddikram.