RUMS | Häkelloop der Zweite

Nachdem mein erster finger-gehäkelter Loop mir so gut gefallen hat und ich fasziniert davon war, wie schnell und einfach das geht, musste – pünktlich zum RUMS-Tag – noch ein zweiter her. Und da ich einige Anfragen bekommen habe, wie das mit dem Fingerhäkeln geht, habe ich eine kleine Anfänger(!)-Anleitung für euch gemacht.

Häkelloop DIYIch habe dieses Mal eine wunderschöne Farbverlaufswolle verwendet. Dadurch passt der Loop quasi zu allem und man kann ihn mal offen wie oben oder zum Ring gerollt in rot…

Häkelloop Variante 2…oder auch mal in blau – ganz nach Bedarf – hindrehen.

Häkelloop Variante 3Und wer jetzt auch so einen Loop häkeln möchte, braucht erstmal eine gaaanz dicke Wolle. Für den ersten Loop habe ich diese Wolle verwendet. Da hat mir der eine Knäuel (seltsames Wort…) für den Loop gereicht. Für diesen hier habe ich zwei Knäuel (gibt es ein Synonym??) von dieser Wolle verwendet:

Wolle Shiro Plus

So und jetzt ein herzliches “Vielen Dank und auf Wiedersehen!” an alle, die Häkeln können :-) Und für alle die weiterlesen: Ich bin totaler Häkellaie! Ich habe mitgeknipst, wie ich es gemacht habe und mich bemüht, eine leicht verständliche Anleitung von Anfänger für Anfänger zu schreiben. Wenn ihr Fehler entdeckt oder ich die Maschen falsch benannt habe, gebt mir gerne Bescheid! Und die Bilder sind spät-abends bei superschlechter Beleuchtung entstanden – bitte also auch großzügig über die schlechte Bildqualität hinwegsehen ;-)

Jetzt gehts aber los: Zu Beginn müsst ihr eine festgeknotete Schlaufe machen:

Schlaufe

Dann greift man mit zwei Fingern durch…

3_Luftmasche

… und eine Luftmasche entsteht. Macht das gaaaaanz locker! Wenn man es fest anzieht, gibt es nachher ein hartes Brett…

Luftmasche fertig

Das macht ihr dann so oft, bis die gewünschte Breite erreicht ist. Bei der Subito-Wolle habe ich den Schal 5 Maschen breit gehäkelt, die dann später die Höhe des Schals bildeten. Bei diesem Schal hier habe ich es wegen des Musters der Wolle andersrum gemacht und ihn quer gehäkelt. Dafür habe ich ihn 15 Maschen breit gehäkelt und für die Höhe dann einfach bis die beiden Knäuel leer waren. Und da es so schnell geht, kann man das auch einfach probieren und dann ggf. wieder auftrennen und anders machen ;-)

Bei meinem Beispiel hier habe ich 5 Maschen gemacht und dann noch eine für den Rand. Das heißt beim Häkeln glaub nicht Randmasche sondern einfach auch Luftmasche, oder?

Luftmaschenreihe

Den Finger habe ich nur zum Fotografieren aus der Schlaufe genommen, eigentlich liegt die Masche noch auf dem Finger und dann nimmt man auch noch den obenliegenden Wollstrang der untersten Luftmaschenreihe auf, so dass man zwei Schlaufen auf dem Finger hat.

erste Reihe

Dann wird der freie Wollstrang durch beide Schlaufen gezogen.

erste Reihe durchziehen

Dann hat man also wieder ein Masche auf den Fingern…

neue Schlaufe

…dann wieder durch die nächste Luftmasche durch, zwei Maschen sind auf den Fingern, wieder durchziehen usw. bis man 5 Maschen gehäkelt hat.

erste Reihe fertig

Ihr seht, erst zwei Reihen, aber schon ein ganz schönes Stück ist geschafft :-)

Dann braucht ihr wieder eine Luftmasche für den Rand.

Randmasche

Bei der nächsten und allen weiteren Reihen sehen die Maschen von oben etwas anders aus, da muss man dann einfach immer durch beide obenliegenden Wollstränge durch.

in beide einstechen

Das macht ihr, bis eure Wolle alle ist, bzw. bis zum Reihenende davor. Dann einfach die Wolle nicht nur als Schlaufe sondern komplett durchziehen, damit ist es gesichert. Den Wollstrang am Schluss nicht abschneiden sondern zum Vernähen des Loops verwenden und fertig :-)

Häkelloop Variante 3

Wenn ihr euren Loop nach meiner Anleitung häkelt, freue ich mich über eine Verlinkung zu diesem Post! Und natürlich ist diese Anleitung nur für den privaten Gebrauch bestimmt.

Dann viel Spaß beim Nacharbeiten und liebe Grüße,
Alex

PS: Bis morgen könnt ihr noch an meiner Verlosung teilnehmen!

61 Gedanken zu “RUMS | Häkelloop der Zweite

  1. Aha, hat dich also das Fieber gepackt! :) Sehr schön dein Loop und sehr liebevoll deine Anleitung :) Synonyme weiß ich auch keine, ein Stück Wolle vielleicht? :D ODer eine Kugel? ;) Die Wolle finde ich echt toll, so ein schöner Farbverlauf, die würde ich glatt auch nehmen! :)

    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Das ist ja cool. Ich habe vorhin erst eine Anleitung bei Youtube angeschaut vom Fingerhäkeln. Aber das sah ganz anders aus und wird auch anders gemacht. Das hier finde ich auch super interessant. Muss ich glatt man ausprobieren, da ich ja jetzt auch in die Wollwelt eintauche. Ich hab heute armgestrickt, passt also ganz gut zusammen heute oder ;) ?

    LG LeoLilie

    • Hallo Elke,

      ich habe das Etikett leider nicht mehr, aber in einem Onlineshop habe ich die Wolle gefunden und da hat sie die Nummer 0006.

      Liebe Grüße
      Alex

  3. Das habe ich noch nie gesehen, echt!

    Das Ergebnis sieht aber absolut toll aus und besonders mit dieser wunderschönen Wolle! :-)

    Die Anleitung habe ich gerade mal nicht verstanden, das liegt aber sicherlich nicht an dir, sondern an der Uhrzeit – ich bin fertig und muss ins Bett und morgen äh… heute früh oder wohl eher am Freitag, werde ich nochmal genauer gucken.

    Danke fürs Zeigen! :-)

    LG
    Sabine

    • Hallo Alexandra, dein Schal hat mir so gut gefallen, dass ich mir gleich dieselbe Wolle bestellt habe. Nun ist sie da und mein Knäul ist irgendwie anders aufgewickelt als der auf deinem Bild. Ich habe auch nur einen einzelnen Faden, der aus dem Knäuel läuft und nicht so viele wie du… Oder hast du die wolle erst anders aufgewickelt? Und wie viele Fäden hast zu quasi zu ” einem” zusammengeknotet?
      Vielen Dank für deine Hilfe!
      LG ,Tanja

      • Hallo Tanja,
        hm, das ist komisch. Bei mir sah die Wolle genau so aus, wie auf dem Foto. Also mit zusammengebundenen Strängen, die jeweils etwa Fingerdick sind. Hast du die Subito von Austermann bestellt? Wenn man danach googelt, kommt direkt die richtige bei den Shopping-Empfehlungen. Falls da dann was anderes kam, würde ich die Wolle reklamieren. Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.
        Liebe Grüße
        Alexandra

  4. Wow, sieht das genial aus! Und MIT ANLEITUNG, Wahnsinn! Ich bin ja vollkommen unbegabt, was Häkeln und Stricken betrifft, und habe mit der Boshi-Mütze schon sehr gekämpft, deshalb würde ich deine Anleitung wahrscheinlich auch erst mit Material an den Fingern checken … aber ich bekomme richtig Lust drauf, so toll sieht es aus! Und so nach ganz schnellem Ergebnis. ICH WILL AUCH … Viel Freude mit deinem tollen Loop jedenfalls!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    • Liebe Anneliese,

      also das hier ist wirklich ein Kinderspiel! Ich konnte davor ja kein bisschen häkeln und von Mützen träume ich nur… Also bekommst du das sicher mit links hin!

      LG
      Alex

  5. Das ja Freaky! Hab ich noch nie gesehen!
    Muß ich auch mal probieren!
    Find ihn echt super und tolle Farben bei dem und dem alten.

    Sonnige Grüße
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de
    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast.

  6. Hi Alex,
    super toll :-) )))
    Aber ich bin leider immer noch zu blöd … ;-)
    Ich hoffe also auf deinen Besuch in Berlin und dann kannst du das meinen zwei linken Händen ja mal persönlich zeigen.
    Lg

    • Liebe Steffi,

      vielen Dank für deinen netten Kommentar! Die Wolle habe ich vor Ort in diesem Geschäft gekauft: http://www.rocknwoll-design.com/
      Im Online-Shop habe ich sie nicht gefunden, aber im Laden gab es noch ganz viel davon. Du kannst sicher mal anrufen und sie schicken sie dir.

      Liebe Grüße
      Alexandra

  7. Der Loop ist wirklich hübsch. Die Wolle habe ich diese Woche noch im Laden gesehen und überlegt wofür man die wohl brachen könnte – nun bin ich schlauer. Vielen Dank für die tolle Anleitung :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

  8. Hallöchen und vielen Dank für die tolle Anleitung. Sofort hat mir der Loop gefallen und ich habe mir die Wolle im Netz bestellt. Gestern Abend habe ich mich dann darangewagt, aber irgendwie haut mich mein Ergebnis nicht vom Hocker. Hast du ein Rechteck gehäkelt und hinterher zusammengenäht oder direkt rund gearbeitet? Und man muss schon wirklich SEHR locker arbeiten, oder? Schön dass es so schnell geht, denn ich habe gestern mindestens 8 mal alles wieder aufgemacht ;-)
    Danke für deine Mühe, maika

    • Liebe Maika!

      Schade, dass dich das Ergebnis noch nicht zufrieden stellt, aber das kriegen wir hin! Ja, du musst gaaaaaanz locker häkeln. Ich habe den zweiten auch ganz oft neu gemacht, bis mir das Verhältnis gefallen hat.

      Und ja, ich habe ein Rechteck gemacht und dann mit der übrig gebliebenen Wolle vernäht.

      Wenn du noch Fragen hast, melde dich gern nochmal!

      Glg,
      Alex

  9. Pingback: Loop Fotos |

  10. Hallo, kannst du mir verraten wie du beide Knäule zusammen bekommen hast? Werden die vorher geknotet? Vernäht? Etc? Ich habe keine Ahnung wie ich dass zweite Knäuel mit dem ersten zusammen bekomme, bei welchem Schritt muss ich das machen? Danke dir!

  11. Ja wie geil is das denn ?!
    DAS muß auf meine Pinterestpinnwand ^^
    Handstricken hab ich ja schon mal gesehen, aber das hier is j genial, kann man auch mal weglegen, wenn man nicht an einem Stück dran bleiben kann.
    Genial !

    • Das hängt ganz von der Wolle ab. Von dieser hier habe ich zwei Knäuel gebraucht. Für meinen anderen Loop habe ich eine andere Wolle verwendet, von der ein Knäuel gereicht hat. Steht übrigens auch im Text oben dabei ;-)
      LG
      Alex

  12. Hey! I’m writing from Denmark. I have wanted to try arm crocheting for a while, with really big yarn, but haven’t found a lot of variety in denmark. I was so happy to stumble onto your site and have ordered the yarn but in numbber 0003 and 0005, because your version was sold out. Can’t wait to try out your design, thanx so much for posting! Regards, Pernille

  13. Hallo Alexandra,
    ich hab das Häkeln auch g`rad für mich (neu) entdeckt und finde deinen Loop total klasse. Nun, auf zum Finger häkeln. Bin mal gespannt, wie toll es mir klappt.
    LG Andrea
    P.S. Ach ja, ein Synonym für Knäul = Knäule!? ;-)

Hinterlasse einen Kommentar zu Susanne Berger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>