Pimp my Putzhandschuhe

Da Hausarbeit nun wirklich nicht zu meinen liebsten Hobbys gehört, musste etwas her, das mir die doch notwendigen Saubermacharbeiten etwas versüßt… Und damit ihr euch auch so ein schickes Paar basteln könnt, habe ich gleich mal mitgeknipst, wie ich es gemacht habe.

Putzhandschuhe

Zuerst muss ein möglicher störender Wellenrand abgeschnitten werden. Dann messt ihr den Rand der Putzhandschuhe ab. Bitte bedenkt, wenn ihr wie ich mit Baumwolle näht, geht die Dehnbarkeit des Handschuhs an dieser Stelle verloren. Testet daher am besten vor dem Nähen aus, ob eure Hand an der dicksten Stelle (z.B. am Daumengelenk) gut durchpasst und ob euch die Manschette später noch ein bisschen Luft am Arm lässt.

Putzhandschuhe naehen begradigen

Dann schneidet ihr euch vier Trapeze zu: Die kürzere Seite ist so lang, wie eure Putzhandschuhe breit (bei mir 11,3 cm + NZ), die längere Seite je nach Armumfang etwas breiter (bei mir 13,5 cm + NZ) und die Höhe sind bei mir 10 cm + NZ.

 Putzhandschuhe naehen zuschneiden

Wer möchte, kann die Außenseite noch mit ganz dünnem Volumenvlies verstärken. Allerdings wird das dann auch mollig warm beim Hausputz. Ich spreche aus Erfahrung ;-)

Dann die beiden Außenteile zusammennähen…

 Putzhandschuhe Außenteile zusammennaehen

… und nach Lust und Laune verzieren. Dafür die Borten zur Mitte zeigend annähen…

Putzhandschuhe naehen verzieren

… und dann die Spitzenborte an der Seite, die später an den Handschuh genäht wird, umklappen und schmalkantig absteppen.

05_Putzhandschuhe_naehen

Wer möchte kann noch ein Webband annähen. Ich habe dafür nur die obere Kante abgesteppt, weil später mit der unteren Naht die Manschette an den Handschuh angenäht wird und man so nur eine Naht sieht.

 Putzhandschuhe naehen Webband

Dann die Innenteile zusammennähen.

 Putzhandschuhe Innenteile naehen

Und anschließen rechts auf rechts mit dem Außenstoff an der oberen, breiteren Kante zusammennähen.

 Putzhandschuhe Oberkante naehen

Dann aufklappen und an der Seitennaht rechts auf rechts schließen.

 Putzhandschuhe Seitennaht naehen

Jetzt den Handschuh (auf links gewendet) in die Manschette (Innenseite außen) stecken, und das Innenteil am Handschuh annähen.

 Putzhandschuhe naehen Innenteil

Dann alles auf rechts wenden und die Manschette richtig hinfalten. Danach die Oberkante der Manschette knappkantig absteppen und anschließend die fehlende Naht des Webbands so nähen, dass damit die Nahtzugabe des Innenteils und Handschuhs in der Manschette verschwindet. Dieser Teil ist ein bisschen pfriemelig… Am besten ihr klebt alles schon mal mit Stylefix fest und wendet die Manschette zum nähen auf links. So kann man “im” Handschuh nähen.

 Putzhandschuhe fertig naehen

Und schon seid ihr fertig!

 Putzhandschuhe fertig

So macht die Sache mit dem Putzen gleich viel mehr Spaß und ich kann endlich mal wieder bei RUMS mitmachen :-)

Putzhandschuhe EimerEdit: Für die meisten ist es selbstverständlich, aber leider nicht für alle – bitte verwendet meine Anleitung nur für eure privaten Zwecke! Wenn ihr die Putzhandschuhe auf eurem Blog zeigt, freue ich mich über eine Verlinkung zu diesem Post :-)

Ganz liebe Grüße,
Alex

 

32 Gedanken zu “Pimp my Putzhandschuhe

    • Das ist alles eine Frage der Prioritäten – von einer sich selbst verwirklichenden, glücklichen Mama profitieren alle – da kann ein verstaubtes Regal schon mal noch ein bisschen warten… ;-) Und mit den neuen Handschuhen geht das ja fast von allein…

      Wobei eine Herrenvariante der Putzhandschuhe auch keine schlechte Idee ist!

      LG
      Alex

  1. Das ist ja ne wirklich witzige Idee, musste erstmal lachen.
    Genial.Werde ich als Geschenkidee speichern, da ich selber ” oben ohne” – also ohne Handschuhe putze : )),
    Habe in deinem blog geschmöckert, du nähst ja seeehr schöne Sachen!!!
    Viele Grüße von Miri

  2. Wie genial ist DAS denn bitte??? Ich hopse sofort mit in Deinen Followerpool!!! Zu geil! Hihi…super Geschnekidee!!! und ratzfatz gemacht! Danke!!!!
    LG Fraue von Deetjes kleiner Farm!

  3. so genial…ich putz zwar immer ohne,
    aber die dinger muss ich haben grins…
    war bereits SHOPPEN und werde
    heute testen, denn ich hab bald eine
    sogenannte “putzparty” und das wär
    doch der burner schlechthin oder???
    lieben dank für die tolle idee…

    glg sabine

  4. Ich will ja kein Spielverderber sein. Die Idee ist natürlich cool, wie fast alles was Alex näht, aber bei mir laufen die Handschuhe unter Wegwerfartikel, jedenfalls nach 2-3 x Putzen… Dafür ist mir der Aufwand zu groß ;-)

  5. Liebe Alexandra! Die Idee finde ich großartig, witzig und mit dem Happy-Stoff ganz toll umgesetzt. Deine gepimpten Putzhandschuhe mit Spitze und Bommeln wären bestimmt auch ein lustiges Geschenk. Die Idee merke ich mir auf alle Fälle. :-) Vielen Dank für die Inspiration und die schöne Anleitung! Echt super! Liebe Grüße, Katharina

  6. Hallo liebe Alex,

    Pimp my Putzhandschuhe ist so eine geniale Idee!!!!
    Die sehen wunderschön aus!
    Du hast echt super Ideen!
    Vielen Dank für die lieben Komplimente zu meiner Shelly♥

    Fühl mich total geehrt,das Du mich zu Deiner Leseliste gepackt hast,habe Deinen Blog auch zu meiner gepackt♥

    Ganz liebe Grüße Melanie

  7. Pingback: Geschwistershirts mit dem neuen Lillesol & Pelle Knopfshirt | launenland

  8. Ich habe ja nun ein bisschen länger gebraucht, um sie zu entdecken, kann mich den Lobeshymnen aber nur anschließen.

    Witzig, innovativ und eine unschlagbare Kombi aus schön und nützlich (mein absoluter Favorit!).

    Sozusagen ein Geniestreich – ich hätte allerdings bitte gerne noch ein Tragefoto… *lach*

    Liebe Grüße
    Sabine

Hinterlasse einen Kommentar zu donvanone Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>