Yana Jeans-Röckchen

Endlich habe ich es geschafft, meine Tochter zu überreden, das Yana-Röckchen auszuführen. Mit dem Fahrrad haben wir einen kleinen Ausflug gemacht und festgestellt, dass es farblich perfekt zum heutigen Outfit passt.

Yana FrauLiebstes Fahrrad

Das Röckchen ist nach dem Schnittmuster Yana von Frau Liebstes genäht. Den Schnitt finde ich wieder mal sooo schön! Und er taugt perfekt dazu, schöne Knöpfe in Szene zu setzen…

Yana FrauLiebstes vorn

Genäht habe ich ihn aus einer ausrangierten Jeans. Irgendwie habe ich noch nirgendwo einen Jeans-Stoff gefunden, der so schicke Verwaschungen hat, wie gekaufte Jeans. Und mit Bleiche bekomme ich das auch nicht so gut hin. In ihrer aktuellen Größe kann ich noch prima alte Hosen verwenden, mal sehen, wie lange das noch klappt…

Yana FrauLiebstes hinten

Außerdem habe ich mal wieder Paspelband von hier vernäht und den Rock noch mit jeder Menge Velours von hier bebügelt. Und da Säumen so gar nicht zu meinen Lieblingsaufgaben gehört, bastle ich da meistens eine Alternative dran. In diesem Fall ist es ein Schrägband mit Spitze passend zum Karostöffchen. Für die, die noch nie Schrägband angenäht haben, wird es hier super erklärt.

Yana FrauLiebstes Seite

Obenrum trägt meine Tochter übrigens ein Lina-Shirt aus dem letzten Jahr dazu. Die Äpfelchen haben einfach so schön dazu gepasst.

Yana FrauLiebstes komplett

Das Röckchen darf jetzt noch einen Ausflug zu Meitlisache und Kiddikram machen.

5 Gedanken zu “Yana Jeans-Röckchen

  1. Super süß, das Röckchen! Mein kleines Fräulein lässt sich übrigens auch nicht einfach so ankleiden… da wird jeden Morgen ganz genau bestimmt, was angezogen wird :) . Liebe Grüße, Marisa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>